Unsere Mission

Der Mensch ist einzige Lebewesen, bei dem das Vollbild der Alzheimer-Krankheit auftritt. Im Vergleich zu vielen anderen Krankheiten ist daher allein die Forschung am Menschen geeignet, um ein Mittel gegen diese schwere Form der Demenz zu finden.

Die Hirnliga setzt sich dafür ein, über diese verheerende degenerative Krankheit zu informieren, Betroffenen und der Politik die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu vermitteln und vor allen Dingen die Forschung an der Heilung von Alzheimer voranzutreiben.

Es ist uns ein Anliegen, die gesellschaftliche Tabuisierung und Stigmatisierung der Krankheit zu überwinden, da zum jetzigen Zeitpunkt allein das frühzeitige Erkennen der Krankheit gute Chancen auf eine Linderung des Verlaufs bietet.

Nur durch die Erforschung von Behandlungsmöglichkeiten der Krankheit über verschiedene Altersgruppen und Verläufe hinweg haben wir eine Chance, die ihr zugrundeliegenden Prozesse zu verstehen und ein Heilmittel zu finden.

Daher stehen wir für eine starke klinische Forschung und ihre Förderung.

Der Vorstand der Hirnliga

Prof. Dr. Isabella Heuser

Vorsitzende

Berlin

Prof. Dr. Walter E. Müller

Stellv. Vorsitzender

Frankfurt

Prof. Dr. Lutz Frölich

Stellv. Vorsitzender

Mannheim

Prof. Dr. Ralf Ihl

Schriftführer

Krefeld

Dr. Martin Burkart

Schatzmeister

Karlsruhe​

Prof. Dr. Anne Eckert

Beisitzerin

Basel

Prof. Dr. Oliver Peters

Beisitzer

Berlin

Sie haben Fragen zu Aducanumab?
Schreiben Sie uns!