Willkommen bei der Hirnliga

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Hirnliga interessieren. Die Hirnliga ist ein gemeinnütziger Verein zum Zwecke der Unterstützung der Alzheimer-Forschung und der Beratung von an Alzheimer erkrankten Menschen sowie deren Angehörigen. 

 

Ankündigung/Einladung zum Symposium am 19.05.2017

Vor 30 Jahren war nicht nur die Alzheimer-Krankheit an sich, sondern auch die Brisanz der Entwicklung und die Dimension der Herausforderungen in der Behandlung und Versorgung der Erkrankten für den Einzelnen und unsere Gesellschaft, nur wenigen Experten bekannt.
Jene Wissenschaftler und Ärzte, die sich zu dieser Zeit bereits der Erforschung und Behandlung degenerativer Hirnerkrankungen verschrieben haben, gründeten die Hirnliga e.V. als Vereinigung der deutschen Alzheimer-Forscher, um Gelder für die Alzheimer-Forschung zu sammeln und diese damit voranzutreiben, die Öffentlichkeit zu informieren und so die Situation der Alzheimer-Kranken und der sie pflegenden Angehörigen zu verbessern. 

Die Hirnliga e.V. fördert seitdem als erste Organisation in Deutschland die Alzheimer-Forschung erfolgreich. Seit 1987 flossen mehr als 1,6 Mio. Euro in 71 Forschungsprojekte. Mit den außerdem verliehenen Forschungspreisen wurde nicht nur die Forschung gefördert, sondern auch die Öffentlichkeit für die Forscher und ihre Forschung sensibilisiert.
Seit ihrer Gründung hat die Hirnliga e.V. in zahlreichen Veranstaltungen die Öffentlichkeit aber auch gezielt die Politik in parlamentarischen Abenden und direkten Gesprächen immer wieder über die Alzheimer-Forschung und die mit der Krankheit verbundenen Herausforderungen informiert.
Zur Geburtstagsfeier der Hirnliga e.V. laden wir hiermit recht herzlich ein:

Hirnliga: 30 Jahre Demenzforschung in Deutschland

Symposium am Freitag, 19. Mai 2017 von 10.00 – 16.00 Uhr

in der Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin

Programm 

Anmeldeformular

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Pressemitteilung zum Welt-Alzheimertag 2016

Seit 1994 findet jeweils am 21. September der Welt-Alzheimertag statt, der von der Dachorganisation Alzheimer’s Disease International mit Unterstützung der WHO initiiert wurde, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen zu richten.

 

Pressemitteilung zum Welt-Alzheimertag 2016: "Jung und Alt bewegt Demenz"